· 

Vegane Ribs im Vegana Indiana

Das Vegana Indiana hat sich vom ersten Besuch an als eines meiner Lieblingslokale für Veganer etabliert. Die Speisen dort sind hauptsächlich der typisch österreichischen Küche nachempfunden und liefern somit vegane Varianten der Gerichte, auf die man bei einer pflanzenbasierten Ernährung oft verzichten muss. Das vom Küchenchef kreierte Gewürz, dass den typischen Fleischgeschmack ersetzen soll, erinnert tatsächlich sehr an diesen. Vor allem zu empfehlen sind die "Soya Ribs". Für alle die ein wenig sparen wollen, gibt es außerdem unter der Woche täglich zwei Wochenteller mit einer Suppe zu Auswahl. Ein perfektes Lokal für alle, denen der Umstieg zum Veganismus etwas schwer fällt, oder für die, die einfach mal etwas Neues kosten wollen.

Außer den Ribs haben wir noch das soya Schnitzel und den gebackenen Jerry (gebackener Kokos „Käse“) gekostet. Das Schnitzel ist ebenfalls sehr gelungen und auch reichlich. Letztendlich haben wir uns sogarca. die Hälfte fürs Abendessen mitnehmen können. Den Käse haben wir nur als Vorspeise bestellt und er hat uns ebenfalls geschmeckt. Man sollte aber keinen 1 zu 1 Käseersatz erwarten, da er (wie die meisten veganen Käseprodukte) einen leichten Kokosgeschmack mit sich bringt. Alles in Allem sind die Speisen sehr gut und ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch.

Alles in allem, empfehle ich das Lokal sowohl Veganern, als auch Personen, die einfach einmal in ein paar vegane Varianten durchkosten wollen. Manche Gerichte sind geschmacklich näher am Original als andere, aber es geht ja nicht immer nur darum einen perfekten Dupe zu kreieren, sondern eine nachhaltige, gut schmeckende Alternative für tierische Produkte bereitzustellen und das ist eindeutig gelungen! 


VEGANA INDIANA

 

1120 Wien: Schönbrunnerstraße 235 1120 Wien

Anfahrt: U4 Längenfeldgasse

Öffnungszeiten:

Di - Sa: 12:00 - 22:00 

 

 

website: http://www.vegana-indiana.at/

Write a comment

Comments: 0