Things to do: Barcelona

English | German

Some time ago me and my friends visited Barcelona. The city instantly captured my heart and I couldn't decide where to go first. To make it easier for all of you, I collected my top things you should do in Barcelona in this blogpost. If you have any additional recommendations feel free to leave them in the comments!

 

Vor kurzem war ich mit ein paar Freunden in Barcelona. Die Stadt hat mich von Anfang an sehr beeindruckt und ich konnte mich gar nicht entscheiden, wo ich zuerst hin wollte. Um es euch einfacher zu machen, habe ich hier meine Top Dinge, die man in Barcelona machen sollte, zusammengefasst.

things to do: when you visit Barcelona

1. visit montjuic

Views from Montjuic

Montjuic is a hill in the heart of Barcelona. It is located close to the beach and also easily reachable from the city centre, too. To get up Montjuic you can either go by car or use the cable railway. The cable railway also offers a spectacular view of the city and the sea. Due to the long waiting hours you should make sure to already line up in the morning, otherwise you could have to wait up to two hours. There is an average waiting time of about an hour, but it actually goes by pretty fast, since a part of the time is spent in the tower where the railway starts, which offers stunning views of Barcelona. Once you arrived at Montjuic, you can see a restaurant right on the hillside, which is actually quite inexpensive (for a restaurant located at a tourist hotspot) and the paella also tasted really good.

 

Montjuic ist ein kleiner Berg im Herzen Barcelonas. Er befindet sich Nahe am Strand und ist auch vom Stadtzentrum perfekt zu Fuß erreichbar. Um hinaufzukommen kann man einerseits mit dem Auto fahren, andererseits fährt dort auch eine Seilbahn hin, von der aus man einen traumhaften Blick über die ganze Stadt hat. Die Seilbahn fährt teils über der Stadt und teils über dem Meer und nach einer kurzen Fahrt, kommt man auch bereits am Montjuic an. Wegen den langen Wartezeiten, empfiehlt es sich, sich bereits früh am Morgen anzustellen, da man sonst mit Wartezeiten von bis zu zwei Stunden rechnen kann. Die vergehen allerdings recht schnell, da man (sobald man sich im oberen Warteraum befindet) bereits die ersten wunderschönen Eindrücke der Stadt genießen darf. Kaum ist man am Montjuic angekommen, findet man rechts auch noch ein Restaurant, dass direkt am Hang gelegen ist. Dieses ist (trotz der vielen Touristen) sogar sehr preiswert und die Paella hat uns auch sehr gut geschmeckt. Außerdem kann man dort perfekt nach der Erkundung des Montjuic rasten bevor es wieder runter in die Stadt geht.

2. experience Barcelonas nightlife

Barcelona at night

Barcelona, as well as the majority of other cities in Spain, never sleeps (at least not at night). There are a ton of clubs along the beach which are pretty impressive and most of the time also have several floors. A little tip: Make sure to walk through the streets where the clubs are a bit, before buying a ticket, chances are actually high that you get approached by a promoter, who will offer you a free entry to any of the clubs. We got a free entry to Shoko and even found some people who gave them away for Opium, Catwalk or Pacha, too.

 

Barcelona ist wie alle anderen spanischen Städte nachts nicht am schlafen. Am Strand gibt es eine Menge Clubs, die in der Nacht zu wahren Palästen werden. Ein Tip, bevor ihr die Karten kauft, könnt ihr auch am früheren Abend etwas in der Gegend spazieren gehen, es kann gut sein, dass ihr von Promotern angesprochen werdet und gratis Clubeintritte ins Shoko, Opium Catwalk oder auch Pacha bekommt. 

3. visit the market

Barcelona Market and Jámon

The Barcelona market, located in a beautiful district called "Barri Gotic", offers a lot of gastronomic specialities like, for example, spices, fruits, vegetables and the famous Jámon. Furthermore, you can also find a lot of locally produced products you can also bring home as souvenirs. Also, in the center of the market the prices sink (according to a good friend of mine), so make sure not to buy everything right away when entering the market.

 

Im wunderschönen Viertel "Barri Gotic", befindet sich ein Markt auf dem man alles von Gewürzen, Obst und Gemüse, bis zum bekannten Jámon kaufen kann. Dort findet man außerdem viele Produkte die typisch für Spanien sind und die man auch als Souvenir mitbringen kann. Übrigens, im Inneren des Marktes werden laut einer guten Freundin von mir die Preise billiger, also am besten nicht alles gleich am Anfang kaufen.

4. Tibidabo

TIbidabo

Tibidabo is a hill located at the edge of Barcelona. You can easily access it by using public transport and then taking the cable railway. Up the hill, you can enjoy a broad view of the city. There is also am amusement park and a cathedral at the top of Tibidabo. The amusement park costs 27€ and visiting the cathedral is free. Nevertheless, if you want to go up the tower and look at Barcelona from an even higher point, you have to spend some money.

 

Tibidabo ist ein Berg am Rande der Stadt. Man kann ihn gut öffentlich erreichen und kommt dann mit einer Seilbahn bis zur Spitze. Dort kann man dann einerseits die Aussicht auf Barcelona genießen. Andererseits findet man dort auch einen Freizeitpark und eine Kathedrale direkt auf der Spitze. Für den Freizeitpark zahlt man 27€ Eintritt und kann daraufhin alle dort angebotenen Attraktionen nutzen. Die Kathedrale kann man umsonst betreten, sollte man aber bis nach oben gehen wollen ist erneut ein Eintritt zu zahlen, dafür genießt man allerdings einen atemberaubenden Blick auf die ganze Stadt.

 

5. look at the "kiss of freedom"

The Kiss of Freedom

Hidden in a small side street in the "Barri Gotic" you can find the famous "Kiss of Freedom". This enormous artwork was created by Joan Fontcuberta in 2014. When you look closely, you can see that the Kiss is actually a mosaic made out of a huge amount of individual pictures that show "a moment of freedom". These pictures were actually collected from people around the world. I would really recommend going there and taking some time to look at the single pictures and the whole.

 

In einer bescheidenen Seitengasse im "Barri Gotic", befindet sich ein nicht allzu bescheidenes Kunstwerk, das den Namen "Kuss der Freiheit" trägt. Dieses wurde 2014 von Joan Fontcuberta erstellt. Es ist eigentlich ein Mosaik, das aus der Ferne betrachtet einen Kuss zeigt. Aus der Nähe sieht man allerdings viele individuelle Bilder, die einen Moment der Freiheit zeigen sollen und von verschiedensten Leuten eingeschickt wurden. Speziell aus der Nähe betrachtet, kann man sich an diesem Mosaik gar nicht sattsehen.

6. take a stroll through Parc Güell

The road to Park Güell

Park Güell is a huge park close to Tibidabo. It is especially known for the artworks of the famous artist Gaudi, which are places all around the park. If you want to see his work from close-up though, I would recommend booking some tickets ahead, because you are not only confronted with long waiting times, but it's also possible that the tickets are already sold out. Nevertheless, don't worry if you don't get a ticket, the landscapes and views at the park are beautiful and totally worth a visit, too. 

 

Der Park Güell ist ein großer Park in der Nähe von Tibidabo. Bekannt ist er für die vielen sich dort befindenden Werke des Künstlers Gaudi. Solltet ihr diese aus der Nähe betrachten wollen, empfiehlt es sich allerdings vorher zu reservieren, da nicht nur Wartezeiten auf einen zukommen können, sondern man sich nichtmal sicher sein kann, ob man überhaupt rein kommt. Doch keine Sorge. Auch der Park selbst ist sehr groß und wirklich schön, perfekt um einmal abzuschalten.

more impressions:

Of course, Barcelona has a lot more to offer than just the things I talked about here. Just take a walk through the city and you're always going to find some new, impressive places. It is definitely one of my all time favorite cities!

 

Barcelona hat natürlich auch noch viel mehr zu bieten. Schau dich einfach in der Stadt um und du wirst immer wieder neue, eindrucksvolle Orte finden. Eindeutig eine meiner absoluten Lieblingsstädte! 

Comments: 0